Logo Universiteit Utrecht

Schwarzes Brett – Alles over Duits in Utrecht

Informativ & relevant

Erinnerungen von Helmut Lethen

Über die Erinnerungen des legendären Germanisten und Kulturwissenschaftlers Helmut Lethen schrieb Ewout van der Knaap eine Besprechung in de Nederlandse Boekengids. Lethen lehrte von 1977 bis 1996 an der Universität Utrecht, anschließend übernahm er den Lehrstuhl für Neueste Deutsche Literatur in Rostock. Nach der Emeritierung leitete er bis 2016 das Internationale Forschungszentrum Kulturwissenschaften in Wien, danach war er aktiv an der Kunstuniversität Linz. Sein Buch Verhaltenslehren der Kälte (1994), über die Intellektuellen in der Zwischenkriegszeit, gilt als Standardwerk. Es erschienen zuletzt u.a. die Gottfried Benn-Biographie Der Sound der Väter (2006), Der Schatten des Fotografen (2014), Die Staatsräte. Elite im Dritten Reich (2018) und die autobiografische Schrift Denn für dieses Leben ist der Mensch nicht schlau genug(2020). Im März 2016 hielt Helmut Lethen einen Gastvortrag an der Utrechter Studentenkonferenz Holocaust und deutsches Gedächtnis.

 

Geef een reactie

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd.

Deze website gebruikt Akismet om spam te verminderen. Bekijk hoe je reactie-gegevens worden verwerkt.