Logo Universiteit Utrecht

Schwarzes Brett – Alles over Duits in Utrecht

Geplant & angekündigt

Lesung Als unser Deutsch erfunden wurde

Aus dem Anlaß des 500. Reformationsjubiläums ist Bruno Preisendörfer mit dem Sachbuch Als unser Deutsch erfunden wurde – Reise in die Lutherzeit bei uns zu Gast! Im Luther-Jahr bietet sein Buch einen spannenden Einblick in die Mentalitäten und Ereignisse der Luther-Zeit:

„Bruno Preisendörfer schaut Luther und vielen seiner Zeitgenossen über die Schulter, wir erleben ihr öffentliches Wirken, aber auch ihren Alltag. Mit Götz von Berlichingen überfallen wir Nürnberger Kaufleute und werden selbst von Nürnbergern belagert. Wir sehen den Fuggern in ihrem Augsburger Kontor auf die Finger und machen uns mit den Welsern bei der Ausbeutung Venezuelas die Hände schmutzig. Albrecht Dürer lernen wir beim Malen kennen, Hans Sachs beim Versemachen und Luthers Frau Katharina bei der Haushaltsführung – bis wir mit ihr vor der Pest aus Wittenberg fliehen. Wir erleben, wie mühsam die Alltagsverrichtungen sind, vom Zubereiten der Mahlzeiten bis zum Beschaffen der Kleidung. Wir reihen uns in Landsknechte-Haufen ein, proben mit fränkischen und thüringischen Bauern den Aufstand, lauschen brav den Predigern und fürchten uns vor dem Jüngsten Gericht.“ (Verlagsinfo)

Bruno Preisendörfer ist freischaffender Publizist und Schriftsteller. Er hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, u.a.: Der waghalsige Reisende. Johann Gottfried Seume und das ungeschützte Leben (2012), Die Schutzbefohlenen (Roman, 2013) Als Deutschland noch nicht Deutschland war. Reise in die Goethezeit (2015), Das Bildungsprivileg: Eine Streitschrift (2015, aktualisierte Neuausgabe) und Als unser Deutsch erfunden wurde. Reise in die Lutherzeit (2016).

Mehr zum Autor und über Luther.

Die Lesung findet statt in Zusammenarbeit mit der Stiftung Cultuur & Kommunikation.
Wir laden alle Studierende, Mitarbeiter, Alumni und andere Interessierte herzlich ein!

Datum: 9. Februar
Zeit: 11.00 bis 12.45 Uhr
Veranstaltungsort: Janskerkhof 15A: 101


Geef een reactie

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.