Logo Universiteit Utrecht

Schwarzes Brett – Alles over Duits in Utrecht

Auf & davon

Eine Postkarte aus München

von Laura Vollebregt

Servus!

München… Wies’n, Brezeln, Bier und Dirndl? Oder hat die Hauptstadt Bayerns noch mehr zu bieten? Die Antwort ist ein überzeugtes Ja! Als ich mit Sack und Pack nach München fuhr, saß eine nette Frau neben mir im Zug und sagte: “Sie werden hier im Sommer eine wunderschöne Zeit erleben! Und ja, ich denke schon, dass Sie München innerhalb von vier Monaten kennenlernen könnten.” Der erste Satz stimmt; der zweite Satz offensichtlich nicht, denn ich habe erst diese Woche einen schnelleren Weg zum Zentrum herausgefunden! Haha.

Selbstständig wohnen ist für mich schon eine wirklich große Herausforderung, ganz zu schweigen vom Wohnen in einer großen Stadt wie München! Zuhause erledige ich alles mit dem Fahrrad und das hatte ich in München auch vor. Die Leute sagen hier nämlich „München ist die Stadt mit einem Herz für Radfahrer“ und „München ist eine Radlhauptstadt und hat sogar 50 Fahrradstraßen!“ Meiner Meinung nach ist Fahrrad fahren hier wirklich zu gefährlich, und gerade weil es so wenig Fahrradstraßen gibt. Da die Stadt einfach so wunderschön und großzügig aussieht, gehe ich jetzt oft zu Fuß oder fahre praktisch schnell mit der U-Bahn.

Jeder, der mich gut genug kennt, weiß, dass ich eine große Leidenschaft für Eis habe. Alleine schon aufgrund dieser Tatsache habe ich die richtige Stadt ausgewählt, denn neben der Universität gibt es den bekannten „verrückten Eismacher“ und das Tolle an der Sache ist, dass es immer was „zum Probieren“ gibt! Ein verrückter Eismacher ist kein verrückter Eismacher, wenn er keine komischen Eissorten hat ;). Seit ich hier bin habe ich schon „Augustiner Bier“, „Spargel“, „Leberkäse“, „Sachertorte“ „Apfelmuss-Pfannkuchen“ und noch viele andere Sorten probiert. Die meisten waren furchtbar, aber egal ;). Es ist schon eine Sehenswürdigkeit an sich!

Ich studiere hier an der Ludwig-Maximilians-Universität und nebenbei erkunde ich die Umgebung und besuche die kulturellen Veranstaltungen. Hier ein kurzer Eindruck: Den Olympiapark aus 1972, Dachau KZ, Schloss Neuschwanstein, die Münchener Residenz, verschiedene Bierkeller, Regensburg, das bayerische Staatsballet und Romeo und Julia in der Staatsoper, den Alpsee, Ammersee, Bodensee, Chiemsee, Königsee in den Alpen, Schloss Herrenchiemsee, das Frühlingsfest auf der Theresienwiese, das Sommerfest und ‚chillen’ tut man hier im Englischer Garten oder an der Isar. Morgen steht auch noch eine Grillparty an der Isar auf dem Programm. 😀 Aber jetzt erst noch ein bisschen für die Klausuren lernen, damit ich in einem Monat nicht nur mit einer fantastischen Erfahrung nach Hause fahre, sondern auch mit Leistungspunkten!

Liebe Grüße aus München,
Laura

Geef een reactie

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.