Logo Universiteit Utrecht

Schwarzes Brett – Alles over Duits in Utrecht

Auf & davon

Eine Postkarte aus Köln

von Leonie Lanser

Et es wie et es
Köln: eine Stadt, wo Touristen aus den Niederlanden meistens nur während einer Kreuzfahrt vorbeikommen. Schade eigentlich. Man muss in Köln vielleicht ein bisschen besser suchen als in Städten wie München oder Berlin, aber Köln hat auch viele schöne und interessante Dinge, die sehenswert sind.
Köln, früher Colonia Claudia Ara Agrippinensium genannt, war eine Kolonie von Rom. Dafür hat Agrippina, Frau von Kaiser Claudius, gesorgt. Dank Agrippina kann man in Köln Ausgrabungen von römischen Gebäuden und Mauern sehen. Es gibt natürlich aber auch „neuere“ Gebäude zu sehen, wie zum Beispiel den berühmten Dom oder die 12 romanische Kirchen.
Köln ist auch die Stadt der freundlichen, lockeren Menschen, wovon et kölsche Jrundjesetz der beste Beweis ist.
Ich habe mich am meisten gefreut, diese und noch viel mehr Dinge Kommilitonen zu zeigen und erzählen.
124ac95584212532aa970568b436d0bf praetorium2

Een reactie to “Eine Postkarte aus Köln”

Geef een reactie

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.